DIMITRI S/S 2016

Nach den festlichen Tagen und dem beginnenden Kälteeinbruch malt man sich in gemütlicher Stunde schon mal die warmen Stunden aus, wenn wir wieder im Sommer das Leben auf die Straßen und Parks verlegen und relaxed die Stunden am Strand genießen.

Ein Designer hat letztes Jahr in Berlin auf der Mercedes-Benz Fashion Week dieses Feeling perfekt in Szene gesetzt: DIMITRI

Der Modedesigner Dimitri Panagiotopoulos ist ein Vertreter unseres Métiers, der handwerkliches Können mit Sinnlichkeit verbindet. Seine Mode zeugt von der Liebe zur Frau, er schafft Eleganz und Weiblichkeit mit Anspruch – er verkleidet nicht, er komplettiert die selbstbewusste, freie Frau von heute in ihrem Auftritt.

Dimitri Panagiotopoulos stammt aus Meran und hat als Südtiroler die Laufstege dieser Welt erobert. In ihm fließen aber internationale Gene: als Sohn eines Griechen und einer Italienerin schafft er Bilder, die einen exotischen Flair versprühen. Er liebt Farbe, er ist ein Können, schönste Stoffe zu kombinieren und seine Fantasie schneidert Kreationen, die viele Kulturen und Stilepochen erleben lassen. Er ist Meister der Details,  drapiert seinen Werkstoff gekonnt, weiß wie Falten und Stoffe mit Farben und Bewegung reagieren. Längst ist seine Produktpalette um Schmuck, Taschen und weitere Accessoires erweitert und die ausdrucksstarken Designs sind für mich stets ein Highlight in Berlin.

image

Für diesen Sommer verführt uns Dimitri in eine exotische Welt mit Leder, Fransen, Seide, Stickereien wie aus indischen Märchen und Prints, die an Neuinterpretationen farbiger Mosaiken aus Marokko erinnern. Man spürt den Sand, den Strand, das Meer, die Wüste, wenn man die Kollektion vor sich vorbei ziehen lässt. Die Entwürfe sprühen vor Sex-Appeal, die Bikinis sind knapp und verlangen die Lust, sich zu präsentieren.

In Kooperation mit dem Münchner Label UHLALÁ Beachwear entstanden diese Beach-Pieces, die einen Hot-Summer prognostizieren. Durch Westernstyles mit Fransen und Leder, durch Schmuckstein-Gürtel, Tuniken, bauchfreien Tops, transparenten Layerings kommt ein 70er Jahre Feeling auf, der Haarschmuck verzaubert die Trägerin zu einer Strandprinzessin.

image

Warme Rot-Orange-Nuancen, Royalblue, Gelb, Pacific-Green, Pink, Greyshades und Sahara-Tönen auf Black als Basis schaffen diese Lust auf nordafrikanische Reisemärchen mit Wüstencharme. Hot-Pants, Schlaghosen, knielange, weich fallende Kleider mit nostalgischem Mädchencharme, enge Hosen, die die Beine endlos wirken lassen – all die Keylooks erheben die Frau zum Idol. Man darf gespannt sein, was Dimitri die kommenden Wochen wieder auf den Laufsteg zaubert.

image

René Horstmann for Silverleafs – Stilmanufaktur

image

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s